B1-B8
Basisseminare sexualisierte Gewalt für psycho-soziale Fachkräfte

B1 Basiswissen sexualisierte Gewalt: 17.10.2024 (online), 13:00 – 17:00 Uhr
B2 Intervention und Gesprächsführung Schulkinder: 20.06.2024, 09:00 – 16:00 Uhr
B3 Intervention und Gesprächsführung Jugendliche: 21.03.2024, 09:00 – 16:00 Uhr
B4 Umgang mit kindlicher Sexualität: 04.03.2024, 09:00 – 16:00 Uhr
B5 Sexualisierte Gewalt durch Geschwister: 04.12.2024, 13:00 – 17:00 Uhr
B6 Sexuelle Bildung in Ganztagesbetreuung: 04.07.2024, 08:00 – 12:00 Uhr
B7 Traumatisierte Kinder sensibel begleiten: 15.05.2024, 09:00 – 13:00 Uhr
B8 Grenzverletzungen unter Jugendlichen: 12.11.2024, 13:00 – 17:00 Uhr

B1

„Glauben wir nur was wir sehen – sehen wir nur was wir glauben?“
Basiswissen sexualisierte Gewalt zum Schutz von Kindern und Jugendlichen

  • Fakten und Zahlen
  • Wie gehen Täter:innen vor?
  • Welche Signale senden betroffen Kinder und Jugendliche?
  • Umgang mit dem Verdacht auf sexualisierte Gewalt
  • Hinweise zur Gesprächsführung
  • Mögliche Hindernisse / Stolperfallen

Termine:
17.10.2024 (online), 13:00 – 17:00 Uhr

Kosten: 80 €

B2

„Ein bis zwei betroffene Kinder pro Schulklasse?! – Aber bei uns doch nicht, oder?“
Intervention und Gesprächsführung beim Verdacht auf sexualisierte Gewalt bei Schulkinder

  • Was ist sexualisierte Gewalt – Fakten und Zahlen
  • Täter:innenstrategien und die Auswirkungen auf Kind und Umfeld
  • Signale von Kindern wahrnehmen / erkennen
  • Wie werde ich zu einer Vertrauensperson?
  • Wie spreche ich mit einem betroffenen Kind?
  • Handlungsleitlinien zur Verdachtsklärung und Intervention
  • Mögliche Dynamiken im privaten und professionellen Umfeld
  • Wie bleibe ich handlungsfähig / zwischen Handlungsdruck und Ohnmachtsgefühlen?

Termine:
20.06.2024, 09:00 – 16:00 Uhr

Kosten: 140 €

B3

„Warum hat niemand gesehen, wie schlecht es mir geht?“
Intervention und Gesprächsführung beim Verdacht auf sexualisierte Gewalt bei Jugendlichen

  • Was ist sexualisierte Gewalt – Fakten und Zahlen
  • Täter:innenstrategien und die Auswirkungen auf Jugendliche und Umfeld
  • Psychodynamik von betroffenen Jugendlichen
  • Wie werde ich zu einer Vertrauensperson?
  • Wie spreche ich mit einer oder einem Jugendlichen?
  • Handlungsleitlinien zur Verdachtsklärung und Intervention
  • Mögliche Dynamiken im privaten und professionellen Umfeld
  • Wie bleibe ich handlungsfähig zwischen Handlungsdruck und Ohnmachtsgefühlen

Termine:
21.03.2024, 09:00 – 16:00 Uhr

Kosten: 140 €

B4

„Ignorieren? – Erlauben? – Ermutigen? – Eingreifen? – Verbieten?“
Der Umgang mit kindlicher Sexualität und sexuellen Übergriffe unter Kindern in der Kindertagesbetreuung – ein Spannungsfeld und eine pädagogische Herausforderung

  • Was ist kindliche Sexualität?
  • Körpererkundung oder Übergriff?
  • Wie reagiere ich adäquat?
  • Wie spreche ich mit den Kindern und Eltern?
  • Handlungssicherheit durch die Entwicklung eines sexualpädagogischen Konzeptes
  • Umgang mit dem Verdacht auf Kindeswohlgefährdung durch sexualisierte Gewalt in und außerhalb der Einrichtung.

Termine:
04.03.2024, 09:00 – 16:00 Uhr

Kosten: 140 €

B5

„Wir regeln das Zuhause“
Sexualisierte Gewalt durch Geschwister

  • Begriffsklärung
  • Zahlen, Fakten und Risikofaktoren
  • Emotionales Erleben und die Folgen für die Betroffenen (und das System)
  • Besondere Dynamiken im Familien- und Helfer:innensystem
  • Eltern- / Familienarbeit

Termine:
04.12.2024, 13:00 – 17:00 Uhr

Kosten: 80 €

B6

„Dann wurde ich gefragt warum Jungs einen Penis haben und Mädchen nichts … und ich wusste nicht, was ich jetzt sagen kann und darf“
Sexuelle Bildung in der Ganztagesbetreuung

  • Entwicklung und Ausdrucksformen kindlicher Sexualität im Grundschulalter
  • Praktische Impulse zur Konzeption für eine sexualpädagogische Arbeit
  • Umgang mit Grenzverletzungen und Übergriffen
  • Handlungsablauf nach sexualisierter Gewalt unter Kindern

Termine:
04.07.2024, 08:00 – 12:00 Uhr

Kosten: 80 €

B7

„Aushalten und Halt geben“ – wie belastete Kinder in der KiTa einen Schutzraum finden können
Traumatisierte Kinder sensibel begleiten – Basiswissen und Praxisideen

  • Kein Verhalten von Kindern ist grundlos oder sinnlos. Traumatisierte Kinder zeigen häufig Reaktionen, die als belastend oder störend wahrgenommen werden.
  • Mit dem Wissen um Trauma und Traumafolgestörungen können wir besser auf die Kinder eingehen und Unterstützung zur Entlastung und Entspannung der Kinder anbieten.

Termine:
15.05.2024, 09:00 – 13:00 Uhr

Kosten: 80 €

B8

„Das war doch nur Spaß“ – Grenzverletzungen an und unter Jugendlichen

  • Wie erkenne ich Grenzverletzungen? Wie reagiere ich? Welche Handlungsschritte sind erforderlich?
  • Gespräche führen mit Jugendlichen und Eltern bei Verdacht und Offenlegung

Termine:
12.11.2024, 13:00 – 17:00 Uhr

Kosten: 80 €

Anfrage für Anmeldung zur Fortbildung: